Interkulturelles Wohnen Nordbahnhof

Bauherr: Urbanbau, Wien / Freiraum: dnd Landschaftsplanung, Wien / Statik: Anton Harrer, Wien

Bauträgerwettbewerb,1. Platz


Offenheit, Transparenz und Vielfalt

„Interkulturelles Wohnen“ soll das nachbarschaftliche Zusammenleben von Bewohnerinnen und Bewohnern unterschiedlicher Herkunft durch entsprechende bauliche und sozialorganisatorische Konzepte stärken. „Offenheit, Transparenz und Vielfalt“ war das Motto für diese Wohnanlage, bei der darauf geachtet wurde, ein Wohnumfeld zu schaffen, das Gemeinschaft und gute nachbarschaftliche Kontakte ebenso begünstigt, wie es auch für ausreichend private Rückzugsorte sorgt.

Verschiedene Wohnungstypen und variantenreiche Grundrisse

Mit 37 verschiedenen Wohnungstypen ist die Varianz der Grundrisse groß. Sie sind so angelegt, dass für zahlreiche familiäre Konstellationen leistbarer und alltagstauglicher Wohnraum zur Verfügung steht. Für das Zusammenleben mehrerer Generationen eignen sich besonders die Maisonetten. Jede Wohnung verfügt über einen privaten Freibereich. Die Seitenwände der Loggien aus farbigem Glas stehen nicht nur als Symbol für die Vielfalt der Bewohner/innen, sie sind ein heiteres Signal nach außen. Die raffinierte und vielgestaltige Gliederung von Baukörpern und Fassaden schafft trotz hoher Dichte Leichtigkeit. Die Brüstungsverkleidungen aus Lochblechen geben guten Blickschutz von außen und gewähren Durchsicht von innen. Bereichert wird das Freiraumangebot durch eine Gemeinschafts-Dachterrasse mit Grillplätzen, Hochbeeten und einem von einer Pergola geschützten Sitzbereich.

Schnittstelle zum öffentlichen Raum

Die zweigeschossige Aufständerung des Baukörpers mittels V-Stützen sorgt
für Durchlässigkeit in Richtung Park, zum nahen Schulcampus sowie zum überdeckten Spielplatz an der Schnittstelle zum öffentlichen Raum. Dieser Schwellenbereich leitet über in einen geschützten Hof, gestaltet mit einem grünen Teppich aus zwei Rasenwellen, Spielbereichen und Terrassen. Waschsalon und Gemeinschaftsräume orientieren sich ebenso zum Hof hin wie das Hausmeisterbüro. Kinderspielraum und Gemeinschaftsraum sind koppelbar, sodass ausreichend Raum für größere Feiern zur Verfügung steht.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies, um Informationen auf Ihrem Gerät zu speichern und abzurufen.

Informationen zur Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter Datenschutz.